Fruchtbarkeit – Mythen und Fakten

Informationen zum Thema Kinderwunsch finden sich in zahllosen Quellen – es ist allerdings nicht immer klar, was richtig und was falsch ist. In diesem Video stellen wir Ihnen einige der „Fakten“ vor, an die wir möglicherweise glauben und bei denen es sich um reine Mythen handelt. Anschließend geben wir Ihnen die richtigen Antworten.

Mythen über den Zeitpunkt, schwanger zu werden

Beim ersten ungeschützten Geschlechtsverkehr kann man nicht schwanger werden.

Der Irrglaube, dass man beim ersten ungeschützten Geschlechtsverkehr nicht schwanger werden kann, ist weit verbreitet. Das ist schlichtweg falsch. Beim ungeschützten Geschlechtsverkehr kann man auch beim allerersten Mal schwanger werden. Wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr haben und nicht schwanger werden möchten, müssen Sie eine geeignete Verhütungsmethode finden. Wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten, finden Sie heraus, wann Sie einen Schwangerschaftstest durchführen können.

Ich kann zu jedem Zeitpunkt des Monats schwanger werden.

Sie werden nur schwanger, wenn Sie an den Tagen direkt vor dem und rund um den Eisprung Geschlechtsverkehr haben. Der Tag vor dem Eisprung und der Tag des Eisprungs selbst sind Ihre beiden fruchtbarsten Tage. Sobald die Eizelle abgestorben ist (in der Regel innerhalb eines Tages nach dem Eisprung), können Sie erst wieder nach Beginn Ihres nächsten Menstruationszyklus schwanger werden. Daher sind Methoden, die ermitteln, wann Sie Ihren Eisprung hatten, ungeeignet, wenn Sie versuchen, schwanger zu werden.

Eine Empfängnis ist nur an zwei Tagen des Zyklus möglich.

Das stimmt nicht. Das „Fruchtbarkeitsfenster“ umfasst bis zu sechs Tage. Die Fruchtbarkeit ist am Tag des Eisprungs und am Vortag am größten. Da Spermien aber bis zu fünf Tage überlebensfähig sind, kann Geschlechtsverkehr an den Tagen vor dem Eisprung die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft erhöhen.

  • Clearblue Ovulationstests erleichtern die Bestimmung von bis zu vier Tagen mit der höchsten Fruchtbarkeit.
  • Der Clearblue Fertilitätsmonitor ermittelt all Ihre fruchtbaren Tage durch Bestimmung der beiden Fruchtbarkeitshormone Östrogen und luteinisierendes Hormon (LH).

Bei Geschlechtsverkehr während der Periode kann man nicht schwanger werden.

Es ist zwar unwahrscheinlich, schwanger zu werden, aber nicht unmöglich. Sie sind in den Tagen vor und um den Eisprung fruchtbar. Wenn Ihr Zyklus kurz ist, kann der Eisprung unmittelbar nach der Periode stattfinden. Dies kann aufgrund der Lebensdauer der Spermien zu einer Schwangerschaft führen. Sie sind also zu einem frühen Zeitpunkt des Zyklus, wenn die Menstruation noch nicht abgeschlossen ist, fruchtbar.

Menstruationszyklen dauern immer 28 Tage lang und jede Frau hat ihren Eisprung am 14. Tag.

Der durchschnittliche Menstruationszyklus dauert 28 Tage, aber jede Frau ist anders – die Zykluslänge von beinahe 50 % aller Frauen weicht davon um mindestens 7 Tage ab1. In einer kürzlich durchgeführten Studie mit über 800 Frauen hatten nur 14 % der Frauen mit einem 28-Tage-Zyklus ihren Eisprung tatsächlich am 14. Tag. Der Tag des Eisprungs lag zwischen dem 11. und 20. Tag.2 So wie die Länge des Menstruationszyklus variiert auch der Zeitpunkt des Eisprungs; daher kann es schwierig sein, Ihre fruchtbaren Tage zu erkennen.

Mythen über die Verhütung

Auch wenn man nicht gleich nach der siebentägigen Unterbrechung mit der Einnahme der Antibabypille aus der nächsten Packung beginnt, kann man nicht schwanger werden.

Nein, man kann schwanger werden. Die Pille verhindert u. a., dass Sie einen Eisprung haben. Wenn Sie die Einnahme einer Pille vergessen, sinkt deren Wirksamkeit als Verhütungsmittel.

Ich habe niemals eine hormonelle Verhütungsmethode verwendet und sollte also schwanger werden, sobald wir es versuchen.

Die Tatsache, dass Ihr Hormonhaushalt nicht durch ein hormonelles Verhütungsmittel beeinflusst wurde, erleichtert Ihnen die Empfängnis nicht unbedingt. Ihr Körper mag besser in der Lage sein, sich selbst zu regulieren; dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie deshalb leichter schwanger werden. Ihre Fruchtbarkeit kann neben der Wahl des Verhütungsmittels durch viele andere Faktoren beeinflusst werden.

Mythen über den Zeitpunkt für die Durchführung eines Schwangerschaftstests

Ein Schwangerschaftstest kann direkt nach dem Geschlechtsverkehr durchgeführt werden.

Nein. Nach der Befruchtung einer Eizelle (nach dem Geschlechtsverkehr) dauert es sechs bis sieben Tage, bevor der Körper das Schwangerschaftshormon hCG produziert. Einige weitere Tage vergehen, bis die Konzentration für die Empfindlichkeitsschwelle des Schwangerschaftstests ausreicht. Die Clearblue Schwangerschaftstests können bis zu sechs Tage vor dem Ausbleiben der Periode (5 Tage vor der Fälligkeit der Periode) verwendet werden, obwohl die Konzentration des Schwangerschaftshormons im Urin möglicherweise noch nicht hoch genug ist. Wenn Sie also früher testen und das Ergebnis „Nicht Schwanger“ erhalten, empfehlen wir eine Wiederholung des Tests bei Fälligkeit der Periode.
Um den Fälligkeitstag Ihrer Periode zu ermitteln, berechnen Sie Ihre gewöhnliche Zykluslänge, indem Sie die Tage vom ersten Tag Ihrer Periode bis zum Tag vor Ihrer nächsten Periode zählen.

  • Wenn Sie unregelmäßige Zyklen haben, sollten Sie für den Test den längsten Zyklus der letzten Monate verwenden.
  • Wenn Sie ab dem Fälligkeitstag Ihrer Periode testen, können Sie den Test zu jeder Tageszeit durchführen.
  • Wenn Sie früher testen, verwenden Sie hierfür Morgenurin (erster Urin nach dem Aufwachen).
  • Um ein genaues Ergebnis zu erhalten, sollten Sie vor dem Testen nicht viel Flüssigkeit (einschließlich Wasser) aufnehmen.
  • Lautet das Ergebnis „Nicht Schwanger“:
    • Wenn Sie früher getestet haben, testen Sie erneut, wenn Ihre Periode fällig ist.
    • Wenn Sie an dem Tag getestet haben, an dem Ihre Periode fällig war, bzw. am Tag danach, wiederholen Sie den Test nach drei Tagen.
    • Wenn auch der zweite Schwangerschaftstest das Ergebnis „Nicht Schwanger“ liefert und Ihre Periode immer noch nicht eingesetzt hat, suchen Sie Ihren Arzt auf.

Der Clearblue Schwangerschaftstest kann erst einige Tage nach dem Ausbleiben der Periode durchgeführt werden.

Das stimmt nicht. Alle Clearblue Schwangerschaftstests sind ab dem Fälligkeitstag der Periode zu über 99 % zuverlässig. Tatsächlich können Sie den Clearblue Schwangerschaftstest Frühe Erkennung bis zu 6 Tage vor dem Ausbleiben Ihrer Periode (5 Tage vor der Fälligkeit der Periode) verwenden. Wenn Sie früher testen und das Ergebnis „Schwanger“ erhalten, können Sie sich darauf verlassen. Wenn Sie jedoch früher testen und das Ergebnis „Nicht Schwanger“ erhalten, empfehlen wir eine Wiederholung des Tests bei Fälligkeit der Periode. Lesen Sie immer die beiliegende Gebrauchsanweisung, bevor Sie einen Schwangerschaftstest durchführen.

Wann kann ich einen Schwangerschaftstest durchführen?

Fruchtbare Tage

Alles, was Sie über einen Schwangerschaftstest zur Früherkennung wissen müssen.

Finden Sie es heraus

 

Mythen über Methoden zur Bestimmung der fruchtbaren Tage

Ich werde rasch schwanger, wenn ich meine Temperaturkurve verfolge.

Die Körpertemperatur einer Frau steigt nach dem Eisprung an. Zu diesem Zeitpunkt ist es jedoch zu spät, im betreffenden Menstruationszyklus die Chancen einer Empfängnis zu optimieren.

Woher weiß ich, dass ich einen Eisprung habe?

Fruchtbare Tage

Da sich der Menstruationszyklus von Frau zu Frau unterscheidet, kann es schwierig sein, IHRE fruchtbaren Tage zu erkennen. Ermitteln Sie Ihre fruchtbaren Tage genau.

Erfahren Sie mehr

 

Ich werde nicht schwanger, wenn ich gestresst bin, und die Verwendung eines Ovulationstests macht alles nur schlimmer.

Auch wenn Stress niemals gesund ist, verhindert er nicht die Empfängnis, falls er nicht Ihren Menstruationszyklus oder Ihr Sexualleben stört. Es wird vermutet, dass die Verwendung von Ovulationstests für die zeitliche Planung des Geschlechtsverkehrs an den fruchtbarsten Tagen zu vermehrtem Stress führen kann. In einer Studie von Prof. William Ledger und Clearblue wurde jedoch festgestellt, dass die Verwendung dieser Tests beim Versuch, schwanger zu werden, keinen zusätzlichen Stress verursacht. In der Gruppe, die einen Ovulationstest verwendete, war die Anzahl schwanger werdender Frauen 77 % höher als in anderen Gruppen dieser Studie. Bedenken Sie außerdem, dass es völlig normal ist, wenn der Geschlechtsverkehr sich mechanisch anzufühlen beginnt, wenn Sie seit einer Weile versuchen, schwanger zu werden. Viele Paare machen diese Erfahrung und es bedeutet nicht, dass mit Ihrer Beziehung etwas nicht in Ordnung ist. Die meisten Paare akzeptieren, dass Geschlechtsverkehr zur Zeugung eines Babys anders sein kann.

 

Weitere Mythen

Ich bin beim ersten Kind problemlos schwanger geworden, also sollte auch die nächste Schwangerschaft leicht eintreten.

Es gibt keine Möglichkeit, dies sicher vorherzusagen. Sie sind beim zweiten Mal älter, sie haben möglicherweise weniger Zeit für ein spontanes Sexualleben und sie haben vielleicht sogar einen anderen Partner – all diese Faktoren beeinflussen die Chancen einer Schwangerschaft. Wenn Sie jünger als 35 Jahre sind und seit einem Jahr versuchen, schwanger zu werden, sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin sprechen (sechs Monate, wenn Sie älter als 35 sind).

  1. Creinin MD., et al. Contraception (2004) 70: 289-92
  2. Johnson S., Marriott L. Inaccuracy of the calendar/App based methods for predicting day of ovulation in women who are actively trying to conceive. Präsentiert bei der ESHRE (European Society of Human Reproduction and Embryology). Juli 2017: Genf
  3. Tiplady S et al. Human Reproduction. (2013) 28(1): 138-151.

Wie stehen die Chancen, an den fruchtbaren Tagen schwanger zu werden?

Diagramm zu Chancen für eine Schwangerschaft

Die Chancen, schwanger zu werden, sind je nach Frau und Zyklus individuell unterschiedlich. Zudem werden sie von vielen Faktoren beeinflusst, wie dem Alter der Frau, dem Alter des Partners sowie dem allgemeinen Gesundheitszustand und ...

Mehr lesen

Wie werde ich schwanger?

Wie werde ich schwanger?

Sie möchten schwanger werden? Das müssen Sie wissen ...

Mehr lesen