Ovulationstests

Sie möchten schwanger werden? Bestimmen Sie mit einem Ovulationstest Ihre fruchtbarsten Tage. Finden Sie den richtigen Test für sich oder erfahren Sie mehr über die Funktionsweise von Ovulationstests.

Alle Clearblue Ovulationstests haben sich beim Nachweis des LH-Anstiegs zu mindestens 99 % als zuverlässig erwiesen. Maximieren Sie Ihre Chancen, schwanger zu werden, indem Sie Ihre fruchtbarsten Tage ermitteln!

Alles, was Sie über Ovulationstests wissen sollten

Wie können mir Ovulationstests dabei helfen, schwanger zu werden?

In jedem Menstruationszyklus gibt es nur wenige Tage, an denen Sie schwanger werden können. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, Ihre fruchtbarsten Tage zu kennen. Ein Ovulationstest kann genau bestimmen, wann die höchste Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft besteht, vorausgesetzt, Sie haben Geschlechtsverkehr, und kann Sie dabei unterstützen, schneller schwanger werden. Ovulationstests erkennen den Anstieg von Hormonen, der kurz vor dem Freisetzen einer Eizelle stattfindet. So können Sie feststellen, wann Sie Geschlechtsverkehr haben sollten, um schwanger zu werden. Beim Messen der Basaltemperatur erfahren Sie nur, dass Sie einen Eisprung hatten, nachdem Ihr Eierstock eine Eizelle freigesetzt hat. Da Eizellen aber nur 12 bis 24 Stunden überleben können, ist es möglicherweise dann schon zu spät, um noch in diesem Monat schwanger zu werden. Aus diesem Grund bietet Clearblue eine große Auswahl an Ovulationstests und Fruchtbarkeitsmonitoren, die den Anstieg des luteinisierenden Hormons (LH) oder sowohl des LH als auch des Östrogens erkennen, um Sie dabei zu unterstützen, den Ovulationszyklus Ihres Körpers besser zu verstehen und gleichzeitig Ihre fruchtbaren Tage zu ermitteln, damit Ihre Chancen erhöht werden, auf natürliche Weise schwanger zu werden.

 

Wie funktionieren Ovulationstests?

In jedem Zyklus setzen Ihre Eierstöcke eine Eizelle frei. Dieser Vorgang wird als Eisprung bezeichnet. Der Östrogenspiegel in Ihrem Körper steigt in den Tagen vor dem Anstieg des luteinisierenden Hormons (LH) an. Östrogen dient dazu, Ihren Körper auf den bevorstehenden Eisprung vorzubereiten, indem es eine Verdickung der Gebärmutterschleimhaut bewirkt und zu einem spermienfreundlichen Zervixschleim beiträgt. Der Östrogenanstieg ist ein Hinweis darauf, dass sich die Tage Ihrer hohen Fruchtbarkeit nähern, die in der Regel mindestens vier Tage andauern. Die Tage mit der maximalen Fruchtbarkeit überschneiden sich mit dem LH-Anstieg, der ungefähr 24 bis 36 Stunden vor dem Freisetzen der Eizelle stattfindet.

Da das Sperma fünf Tage lang im Körper überleben kann, ist es von Vorteil, wenn Sie mithilfe der Messung Ihrer Hormone die Tage mit hoher Fruchtbarkeit sowie die Tage mit der maximalen Fruchtbarkeit kennen, um so den besten Zeitpunkt für einen Geschlechtsverkehr planen zu können und Ihre Chancen zu erhöhen, schwanger zu werden. Hierzu können Sie auf Ovulationstests zurückgreifen, die den Anstieg dieser Hormone in Ihrem Urin feststellen können. Jede Frau ist einzigartig und Menstruationszyklen variieren nicht nur von Frau zu Frau, sondern können auch von Zyklus zu Zyklus einer Frau variieren. Mithilfe von Ovulationstests kann Ihre fruchtbarste Phase ermittelt werden.

Vor dem Test
 

Der Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor und der Ovulationstest Fortschrittlich & Digital messen sowohl die Östrogen- als auch die LH-Spiegel, um Ihnen ein breites Fruchtbarkeitsfenster zu bieten.

Der Clearblue Digital Ovulationstest erkennt den LH-Anstieg, sodass Sie die 2 fruchtbarsten Tage bestimmen können.

Wann kann ich einen Ovulationstest durchführen?

Wann Sie mit dem Test beginnen können, hängt von der Länge Ihres Zyklus und von dem von Ihnen verwendeten Clearblue Test ab. Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung durch, bevor Sie mit dem Test beginnen.

Sie können auch unser Tool „Wann sollte ich mit dem Ovulationstest beginnen?“ verwenden, um herauszufinden, an welchem Tag Sie mit dem Test beginnen sollten. Sie müssen nur Ihre durchschnittliche Zykluslänge, den ersten Tag Ihrer letzten Periode und den von Ihnen verwendeten Ovulationstest angeben.

Welcher Ovulationstest ist der richtige für mich?

Angesichts der Vielzahl der verfügbaren Tests fragen Sie sich womöglich, welcher Ovulationstest der richtige für Sie ist. Schauen Sie sich unser Angebot an Ovulationstests und Fertilitätsmonitoren an, damit Sie sich leichter für den richtigen Test entscheiden können.

  • Ovulationstest Fortschrittlich & Digital erkennt die 2 wichtigen Fruchtbarkeitshormone LH und Östrogen, um Ihre Tage der hohen und der maximalen Fruchtbarkeit zu ermitteln. Dieser Test identifiziert 4 oder mehr fruchtbare Tage Ihres Zyklus3, damit Sie mehr Chancen haben, schwanger zu werden.
  • Digitaler Ovulationstest identifiziert Ihre 2 fruchtbarsten Tage anhand des LH-Anstiegs. Er ist einfach in der Anwendung und bietet eindeutige digitale Ergebnisse. Eine der Hauptfunktionen unseres digitalen Ovulationstests sind die leicht ablesbaren Ergebnisse, die mit einem lächelnden Smiley Ihre fruchtbarsten Tage anzeigen.
  • Advanced Fertilitätsmonitor. Dieser Fertilitätsmonitor erkennt bis zu 6 fruchtbare Tage, indem er sowohl das Östrogen als auch das LH nachverfolgt. Des Weiteren speichert und vergleicht er Ihre Fruchtbarkeitsdaten für bis zu 6 Zyklen und bietet Ihnen zudem den Vorteil, einen Schwangerschaftstest durchzuführen.

In der nachfolgenden Vergleichstabelle können Sie mehr über unsere Produkte erfahren, um ein besseres Bild von unseren verschiedenen Clearblue Tests und Monitoren zu erhalten.

 

  Advanced Fertilitätsmonitor ADOT DOT
 

Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor
Erhöht nachweislich die Chancen auf eine Empfängnis um 89 %1

Clearblue Ovulationstest Fortschrittlich & Digital
Kann 4 oder mehr fruchtbare Tage identifizieren3

Clearblue Digital Ovulationstest
Erkennt die 2 fruchtbarsten Tage

Angezeigte fruchtbare Tage

In der Regel bis zu 6

In der Regel 4 oder mehr

2

Erkennung des LH-Anstiegs mit einer Zuverlässigkeit von mehr als 99 %

X

X

X

Digitale Ergebnisse (keine undeutlichen Linien)

X

X

X

Erkennt die Tage mit hoher Fruchtbarkeit vor der maximalen Fruchtbarkeit

X

X

 

Misst 2 Hormone – Östrogen und LH

X

X

 

Bietet Erinnerungsmeldungen, Kalender und Zyklusvergleich

X

 

 

Beinhaltet Schwangerschaftstest

X

 

 

 

 

Wie wird ein Ovulationstest angewendet?

Wie Sie den Test durchführen, hängt von der Marke und von dem von Ihnen verwendeten Test ab. Sobald Sie herausgefunden haben, an welchem Tag Sie mit dem Test beginnen sollten, führen Sie den Ovulationstest durch, indem Sie den ersten Morgenurin verwenden. Dazu müssen Sie das Teststäbchen in den Urinstrahl halten oder in einen Becher mit Urin eintauchen und auf die Ergebnisse warten. Führen Sie den Test täglich durch, bis die Tage Ihrer maximalen Fruchtbarkeit angezeigt werden. Mit einem Ovulationstest zur Heimanwendung können Sie einfach und bequem die Tage sehen, an denen Sie Ihre höchste Fruchtbarkeit haben.

Beachten Sie, dass sich die Tests unterscheiden und es daher wichtig ist, dass Sie die Gebrauchsanleitung sorgfältig lesen und befolgen, um den Test richtig durchzuführen und genaueste Ergebnisse zu erzielen.

 

Wie wird ein Ovulationstest abgelesen?

Wie ein Ovulationstest abgelesen wird, hängt von dem verwendeten Test ab, da jeder Test die Fruchtbarkeitsergebnisse auf andere Weise anzeigt. Der Advanced Fertilitätsmonitor zeigt auf dem Monitor die Ergebnisse für die geringe, hohe und maximale Fruchtbarkeit an. Andere Tests wie der Ovulationstest Fortschrittlich & Digital und der digitale Ovulationstest zeigen die Ergebnisse mit einem lächelnden Smiley an. Wenn der Ovulationstest anzeigt, dass Sie eine hohe oder maximale Fruchtbarkeit haben, dann ist es der beste Zeitpunkt für einen Geschlechtsverkehr.

Es gibt auch andere Methoden zur Identifizierung meiner fruchtbarsten Tage. Welche ist die richtige für mich?

In jedem Zyklus gibt es nur wenige Tage, an denen Sie schwanger werden können. Wenn Sie diese Tage kennen, können Sie Ihre Chancen der Empfängnis erhöhen. Doch welche Methoden gibt es?

Weitere Informationen zur Ermittlung Ihrer fruchtbaren Tage finden Sie in dem nachfolgenden Video.

Die Kalendermethode. Mit dieser einfachen Methode müssen Sie nur Ihren Zyklus nachverfolgen, um Ihren Eisprung erkennen zu können. Wenn Ihr Zyklus regelmäßig ist, findet der Eisprung in der Regel 12 bis 16 Tage vor dem Beginn der nächsten Periode statt. Um Ihren Eisprung zu erkennen, müssen Sie Ihren Zyklus mindestens einige Monate überwachen. Das Problem dieser Methode besteht darin, dass der Tag Ihres Eisprungs von Zyklus zu Zyklus variieren kann. Zudem wurde in Studien festgestellt, dass die richtigen fruchtbaren Tage nur bei einem Drittel der Zyklen mit der Kalendermethode bestimmt werden können.4

Apps. Es gibt zahlreiche, oft kostenlose Apps, die auf der einfachen Kalendermethode basieren. Um diese Apps anzuwenden, müssen Sie Informationen zu Ihrer Zykluslänge und Ihrer Periode eingeben, damit Ihre fruchtbaren Tage bestimmt werden können. Einige dieser Apps verwenden auch Daten aus den Messungen Ihrer Basaltemperatur oder Veränderungen Ihres Zervixschleims. 

Messen der Basaltemperatur. Bei dieser beliebten Methode müssen Sie jeden Morgen vor dem Aufstehen Ihre Basaltemperatur messen. Nach dem Eisprung sollten Sie einen Anstieg der Basaltemperatur um 0,4 bis 1,0 °C feststellen können. Diese Methode ist jedoch nicht ideal, da Sie bei Feststellung dieses Temperaturanstiegs Ihren Eisprung schon hatten. Da die Eizelle nach dem Eisprung nur 12 bis 24 Stunden überleben kann, ist es zu spät, um noch in diesem Zyklus Ihre Chancen zu optimieren, schwanger zu werden. Es dauert mehrere Menstruationszyklen, bis Sie sich ein vollständiges Bild von Ihrem Fruchtbarkeitsfenster machen können. Außerdem gibt es viele Faktoren, wie Reisen, Schlafphasen und Alkoholkonsum, die die Basaltemperatur beeinflussen können. Studien zufolge ist diese Methode bei weniger als 70 % der Frauen erfolgreich.5

Einen Ovulationstest anwenden. Der effektivste Weg zur Bestimmung Ihrer fruchtbarsten Tage ist die Überwachung Ihrer Hormone mithilfe eines Ovulationstests. Einige Ovulationstests erkennen den LH-Anstieg, um Ihre 2 fruchtbarsten Tage zu bestimmen. Andere wiederum erkennen sowohl das Östrogen als auch das LH und bieten so ein breiteres Fruchtbarkeitsfenster. Clearblue Ovulationstests haben sich beim Nachweis des LH-Anstiegs zu mindestens 99 % als zuverlässig erwiesen und erhöhen Ihre Chancen, schwanger zu werden.

Über 30 Jahre Clearblue Innovationsgeschichte

Clearblue ist seit über 30 Jahren Vorreiter bei Schwangerschaftstests und liefert neue und innovative Produkte, um Frauen wie Sie, rund um das Thema Schwangerschaft zu unterstützen. Wir sind stolz auf unsere langjährige Unternehmensgeschichte und würden gerne einige der ersten Meilensteine unserer Clearblue Geschichte mit Ihnen teilen.

  • 1985

    Wir führen das Clearblue Schwangerschaftstestsystem ein, das weltweit das erste schnelle Schwangerschaftstestsystem ist, das in nur 30 Minuten genaue Ergebnisse anzeigt.

  • 1989

    Clearblue entwickelt den weltweit ersten Ovulationstest, der nur einen Schritt erfordert.

  • 1999

    Wir führen den weltweit ersten Fertilitätsmonitor ein, der zwei Hormone misst, und somit sämtliche fruchtbaren Tage im Zyklus anzeigt.

  • 2004

    Ovulationsergebnisse werden dank unseres ersten digitalen Ovulationstests verständlicher und zeigen mithilfe eines einfachen, lächelnden Smileys klare Ergebnisse an.

  • 2013

    Clearblue führt den weltweit ersten Ovulationstest mit dualer Hormonanzeige ein.

  • 2014

    Clearblue führt den weltweit ersten Advanced Fertilitätsmonitor mit Schwangerschaftstestfunktion ein.


 
  1. Im ersten Anwendungszyklus vs. Nichtanwendung des Clearblue Fertilitätsmonitors Einfache Anwendung. Studie mit 991 Frauen in den USA (2002)
  2. Im ersten Anwendungszyklus vs. Nichtanwendung von Ovulationstests
  3. In einer Studie mit 87 Frauen wurden in 80 % der Zyklen 4 oder mehr fruchtbare Tage erkannt. Gemessen an tatsächlichen Zykluslängen (2012)
  4. Ellis JE., et al. Human Reproduction (2011) 26: i76
  5. Brezina PR., et al. Fertil & Steril (2011); 95(6): 1867-78

Die Bluetooth®-Wortmarke und Logos sind eingetragene Marken und Eigentum der Bluetooth SIG, Inc. Die Nutzung dieser Marken durch Clearblue® erfolgt unter Lizenz. Sonstige Marken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Rechtsinhaber