Eisprung ist die Bezeichnung für einen Vorgang, der einmal in jedem Menstruationszyklus stattfindet, wenn hormonelle Veränderungen die Freisetzung einer Eizelle aus dem Eierstock auslösen. In diesem Artikel befassen wir uns eingehender mit diesem Vorgang und erläutern, wie Sie dieses Wissen nutzen können, um schwanger zu werden.

  • Beim Eisprung lösen hormonelle Veränderungen die Freisetzung einer Eizelle aus dem Eierstock aus.
  • Sie können nur schwanger werden, wenn die Eizelle auf ein Spermium trifft und von dieser befruchtet wird.
  • Der Eisprung findet normalerweise 24 bis 36 Stunden nach dem Anstieg des luteinisierenden Hormons (LH) statt, daher ist die Identifizierung dieses LH-Anstiegs hilfreich für die Bestimmung des Eisprungs.
  • Spermien können bis zu fünf Tage aktiv sein, dies bedeutet, dass Paare schwanger werden können, wenn sie vor dem Eisprung Geschlechtsverkehr haben.
  • Clearblue Ovulationstests haben sich beim Nachweis des LH-Anstiegs zu mindestens 99 % als zuverlässig erwiesen.

Eisprung?

Eisprung ist die Bezeichnung für einen Vorgang, der einmal in jedem Menstruationszyklus stattfindet, wenn hormonelle Veränderungen die Freisetzung einer Eizelle aus dem Eierstock auslösen. Sie können nur schwanger werden, wenn ein Spermium eine Eizelle befruchtet. Der Eisprung erfolgt in der Regel 12 bis 16 Tage vor Beginn der nächsten Periode.

Eisprung

  • Wenn sich der Tag des Eisprungs nähert, produziert der Körper größere Mengen Östrogen, welches eine Verdickung der Gebärmutterschleimhaut bewirkt und zu einem spermienfreundlichen Milieu beiträgt.
  • Die hohe Östrogenkonzentration löst wiederum einen raschen Anstieg des luteinisierenden Hormons (LH) aus. Dieser LH-Anstieg bewirkt die Freisetzung einer reifen Eizelle aus dem Eierstock – dies ist der Eisprung (Ovulation).
  • Der Eisprung findet normalerweise 24 bis 36 Stunden nach dem LH-Anstieg statt, somit ist der LH-Anstieg ein verlässliches Anzeichen für eine maximale Fruchtbarkeit.
  • Die Eizelle kann nur bis zu 24 Stunden nach dem Eisprung befruchtet werden. Wird die Eizelle nicht befruchtet, wird die Gebärmutterschleimhaut abgestoßen (und die Eizelle geht verloren) und Ihre Periode setzt ein. Das Einsetzen der Periode ist der Beginn des nächsten Menstruationszyklus.

 

Kann es während eines Zyklus zu mehr als einem Eisprung kommen?

Professor Bill Ledger, Fruchtbarkeitsspezialist

Ja, das Auftreten von zwei Eisprüngen ist möglich; dies geschieht jedoch in der Regel ungefähr in derselben Zyklusphase. Auf diese Weise kommt es zu Schwangerschaften mit zweieiigen Zwillingen – wenn zwei separate Eizellen den Eierstock verlassen. Dies kommt bei Frauen über 35 häufiger vor, was einer der Gründe dafür ist, dass ältere Frauen häufiger Zwillinge bekommen. (Der andere Grund besteht darin, dass viele IVF-Kliniken bei älteren Patientinnen zwei Embryos in die Gebärmutter übertragen, während bei Frauen unter 40 im Allgemeinen ein Embryo übertragen wird.)

Kann 4 oder mehr fruchtbare Tage identifizieren

Pregnancy test

DIGITAL Ovulationstest mit dualer Hormonanzeige

Mehr

 

Wo liegen die Unterschiede zwischen Eisprung und fruchtbaren Tagen?

Eine Eizelle überlebt nur bis zu 24 Stunden, während Spermien bis zu fünf Tage überlebensfähig sind. Deshalb überrascht es Sie vielleicht, zu erfahren, dass ein Paar schwanger werden kann, wenn es vier oder fünf Tage vor dem Freisetzen der Eizelle Geschlechtsverkehr hatte.

Das gesamte „Fruchtbarkeitsfenster“ beträgt unter Berücksichtigung der Lebensdauer von Spermien und Eizelle ungefähr sechs Tage. Die „fruchtbaren Tage“ bezeichnen alle Tage Ihres Menstruationszyklus, an denen Sie durch ungeschützten Geschlechtsverkehr schwanger werden können.

Die Identifizierung weiterer fruchtbarer Tage erhöht die Flexibilität von Paaren, den Geschlechtsverkehr in ihren Lebensstil einzuplanen, und bietet mehr Chancen, schwanger zu werden, wodurch der Druck abgebaut werden kann, den Paare beim Versuch verspüren, schwanger zu werden.


Wann ist eine Frau am fruchtbarsten?

Die Tage während Ihres Zyklus, an denen Sie am fruchtbarsten sind und somit die höchste Wahrscheinlichkeit besteht, dass Sie durch ungeschützten Geschlechtsverkehr schwanger werden, sind der Tag des Eisprungs und der Tag zuvor – diese beiden Tage weisen maximale Fruchtbarkeit auf. Auch einige Tage vor diesem Zeitraum besteht eine hohe Fruchtbarkeit und die Möglichkeit, schwanger zu werden. Außerhalb dieses „Fruchtbarkeitsfensters“ von ungefähr sechs Tagen sind die Chancen, schwanger zu werden, gering.


Fertility cycle
Das Diagramm oben veranschaulicht, dass an den Tagen vor dem Eisprung durchaus eine Chance besteht, schwanger zu werden.

 


Wann ist der Eisprung?

Die Länge des Menstruationszyklus variiert von Frau zu Frau und von Zyklus zu Zyklus, hat gewöhnlich aber eine Länge von 23 bis 35 Tagen. Der Eisprung erfolgt in der Regel 12 bis 16 Tage vor Beginn der nächsten Periode. Viele Frauen gehen davon aus, dass ihr Eisprung am 14. Tag des Zyklus stattfindet, diese Angabe bezieht sich jedoch auf einen durchschnittlichen Zyklus. Die meisten Frauen haben ihren Eisprung an einem anderen Tag des Menstruationszyklus und der Zeitpunkt des Eisprungs variiert von Zyklus zu Zyklus. Tatsächlich weichen 46 % der Menstruationszyklen um sieben oder mehr Tage ab.1

Manche Frauen geben an, dass sie im Zusammenhang mit dem Eisprung einen stechenden Schmerz verspüren, viele Frauen haben jedoch keine Eisprungbeschwerden und keine anderen physischen Anzeichen für einen Eisprung. Wenn Sie also schwanger werden möchten, sollten Sie an den fruchtbaren Tagen Geschlechtsverkehr haben. Um Ihre fruchtbarsten Tage zu bestimmen, müssen Sie Ihren Körper und Ihren individuellen Menstruationszyklus zunächst kennen lernen.

Professor Bill Ledger, Fruchtbarkeitsspezialist

Jeder Mensch ist anders und Frauen können sich nicht auf Aussagen verlassen, die auf die durchschnittliche Bevölkerung zutreffen, um sich ein Bild von ihrer eigenen Fruchtbarkeit zu machen. Das Bestimmen des Eisprungs ist einer der einfachsten Schritte, die Frauen unternehmen können, um sich ein Bild von ihrer Fruchtbarkeit zu machen, und Ovulationstests sind die einfachste Möglichkeit dafür. Konventionelle LH-Tests machen Nutzer ein bis zwei Tage vorher darauf aufmerksam, dass ein Eisprung eintreten wird. Clearblue hat noch modernere Produkte entwickelt, die Frauen sogar noch mehr Informationen zur Verfügung stellen.

Ich glaube, dass ich nicht jeden Monat einen Eisprung habe. Was könnte die Ursache dafür sein?

Professor Michael Thomas

Es gibt verschiedene Gründe, warum Frauen manchmal nicht jeden Monat einen Eisprung haben. Wenn Ihr Zyklus meist länger als 35 Tage ist, haben Sie möglicherweise nur in unregelmäßigen Abständen einen Eisprung, oder es treten gar keine Eisprünge auf. Die Mehrzahl der Frauen, die keinen Eisprung haben und nicht schwanger werden, leiden möglicherweise am polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS). PCOS ist eine angeborene Erkrankung, die dazu führen kann, dass eine Frau nicht in regelmäßigen Abständen einen Eisprung hat. Bei betroffenen Frauen kann es auch zu Spätakne oder einem vermehrten Haarwuchs im Oberlippen- oder Kinnbereich kommen. Im Ultraschallbild stellen sich die Eierstöcke möglicherweise mit vielen kleinen, nicht wachsenden Zysten dar. Zu den weiteren möglichen Ursachen für ein Ausbleiben des Eisprungs zählen eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose), eine vermehrte Prolaktinproduktion (Hyperprolaktinämie) und die Zeitphase vor der Menopause (Perimenopause). Wenn Sie das Gefühl haben, dass bei Ihnen nicht regelmäßig ein Eisprung auftritt, sollten Sie sich medizinisch beraten lassen.
Erfahren Sie mehr über das Ausbleiben des Eisprungs.

Kann 4 oder mehr fruchtbare Tage identifizieren

Pregnancy test

DIGITAL Ovulationstest mit dualer Hormonanzeige

Mehr

 

Wie lange dauert der Eisprung?

Beim Eisprung handelt es sich um die Freisetzung einer Eizelle aus einem Eierstock in einem sehr kurzen Vorgang – der Follikel platzt und die Eizelle wird sehr schnell vom Eileiter aufgefangen.


Welche Informationen helfen weiter?